Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00def94/moebel-aus-massivholz.de/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Erdbeben-Rettung durch spezielle Tür » Erdbeben, Türrahmen, Younghwa, Tür, Erdbeben-Tür, Falle » Möbel aus Massivholz

Erdbeben-Rettung durch spezielle Tür

Post

In Zeiten der Katastrophe von Japan wird uns allen einmal mehr bewusst, dass wir eigentlich völlig unaufgeklärt, unvorbereitet und unwissend sind, was Erdbeben, Radioaktivität und Tsunamis etc. betrifft. Gut, die Menschheit sollte eigentlich gar nicht erst durch so „tolle“ Erfindungen wie Atom mit der Existenz unseres wertvollen Planeten Erde spielen, aber die Menschen sind dumm!

Erdbeben-TürSo dumm, dass wir nicht mal über das Verhalten im Falle von Erdbeben aufgeklärt sind. Vielleicht hat der eine oder andere Deutsche schon mal etwas davon gehört, dass man sich im Falle eines Erdbebens in einen stabilen Türrahmen stellen soll, unter den massiven Tisch kriechen oder zumindest einsturzgefährdete Umgebungen meiden sollte. Nun gibt es genau dazu auch Gegenstimmen, die behaupten, dass das alles auch nichts bringen würde.

Younghwa LeeWie dem auch sei, die 31jährige koreanische Studentin Younghwa Lee der Kingston University London hat sich dem Thema Erdbeben und Türrahmen einmal genauer angenommen und eine Erdbeben-Notfall-Tür designt. Die spezielle Tür lässt sich im Falle eines Erdbebens ausklappen und bietet so einen gedacht-stabilen Platz zum Verstecken. Die Erdbeben-Tür ist also Türrahmen und Tisch in einem und soll schlicht und ergreifend Leben retten. „Der Ausgangspunkt meines Designs war die gegebene Stabilität eines Türrahmens, der in der Wand verankert ist – der oft noch steht, wenn andere tragende Wände bereits zusammengefallen sind. Und oftmals gibt es in einer Wohnung mehr Türen als Bewohner, so dass eigentlich jeder in der Lage sein sollte im Ernstfall eine Tür aufzusuchen. Und unter jeder Tür sollte sogar genügend Platz für zwei Personen sein.“ (Younghwa Lee)

Nach Aussagen der Designerin ist die Erdbeben-Tür in 5 Sekunden umgewandelt, was ein ausreichendes Zeitfenster für Sicherheit bieten sollte. „Wenn ein Erdbeben einmal beginnt, ist man während der vertikalen Vibrationen für etwa 15 Sekunden sicher, bevor die zerstörenden horizontalen Vibrationen beginnen.“ (Younghwa Lee)

Ist so eine Erdbeben-Tür also tatsächlich einen Einrichtungs-Gedanken wert?

(Bilder-Screenshots: kingston.ac.uk)